KLOSTERSCHNAPS HERMITE

0,7 l - 40% vol. alc.

Der Klosterschnaps HERMITE ist ein Kräuterlikör, der aus über 30 Heilkräutern und Wurzeln nach einem alten Klosterrezept der Maristenbrüder hergestellt wird.

Ursprung:
Seit der Gründung der alten Klöster im frühen Mittelalter fühlten sich die Mönche mitverantwortlich für die körperliche, geistige und seelische Gesundheit der Menschen in Ihrer Umgebung.
Bei der Rodung der germanischen Wälder, der Trockenlegung der Sümpfe, der Veredelung des Getreides, beim Obst- und Weinbau, bei der Pflege der Garten und Heilpflanzen leisteten Sie Unschätzbares für die Europäische Kultur und die Gesundheit unserer Vorfahren.

Bruder Darius, Krankenpfleger im Mutterhaus zu Hermitage, gelang durch viele Versuche die Grobform des heutigen ARQUEBUSE
Bruder Emanuel, ebenfalls in der Krankenpflege tätig, verfeinerte das ursprünglich zur äußeren und inneren Anwendung verwendete, reine Kräuter-Destillat.
Behilflich war ihm dabei sein Vater, der Apotheker war. Seit 1857 ist sein Produkt: "L`eau d`Arquebuse de l`Hermitage" oder kurz ARQUEBUSE mit seinen mehr als 30 Heilkräutern und Wurzeln in seiner heutigen Zusammensetzung bekannt und vor jeder unbefugten Nachahmung geschützt.

Der Klosterschnaps Hermite aber entstand durch die Forschung und Entwicklung anderer Brüder des Maristenordens.
Seit über 150 Jahren wird diese wertvolle Köstlichkeit nach einer bewährten Rezeptur im Hause der Maristenbrüder destilliert und erfreut sich bei Kennern großer Beliebtheit.
Hermite ist in seiner Zusammensetzung seit 1893 gesetzlich geschützt.

Herstellung:
Hermite Klosterschnaps wurde seit seinem Entstehen in Hermitage, dem ersten Mutterhaus der Maristenbrüder, am Ausläufer des Pilatgebirges bei St. Etienne und später im neuen Genaralat in St. Genis bei Lyon destilliert und später zum Kräuterlikör weiterverarbeitet.

Hilfreich und Gut:

Hier einige Erfahrensaussagen aus Kennerkreisen:

Das Geheimnis des Klosterschnaps Hermite liegt in der Wirkungsweise der ätherischen Öle, welche beim Destillieren der Heilkräuter, Wurzeln und Gewürze freigesetzt werden.

Von Kennern geschätzt:


- Zur Desinfektion des Mund- und Rachenraumes, Förderung der Zahnfleischdurchblutung
- Zum Einreiben der Haut
- Zur Betupfung der Naseneingänge (bei Katarrh)
- Nach fettreichem Essen
- Bei Unwohlsein (Kreislaufstörungen)
- Bei Erkältungen ... und vielem mehr!
- Rein, d.h. 40%ig vol. alc.


über 12 Monate dauert der Herstellungsprozess dieses Klosterschnaps.

Die neuen EU-Richtlinien erlauben es leider nicht, auch altbewährte Hilfsmittel, die keine Zulassung als Arzneimittel besitzen, heilende und lindernde Wirkung zuzuschreiben.

Man könnte auf Nachfrage Namen nennen, die von eigenen positiven Erfahrungen berichten.

Der Klosterschnaps Hermite ist seit 1893 in seiner Zusammensetzung gesetzlich geschützt und seit 1927 patentamtlich geschützt.

EU Lebensmittel Informations-Verordnung 1169/2011
Bezeichnung der Spirituose: Spirituose
Alkoholgehalt in Volumenprozent: 40
Nettofüllmenge in Litern: 0,7
Name und Adresse des Herstellers / Importeurs: Klosterdestillation St. Josef GmbH, Klosterstr. 4, 84095 Furth bei Landshut, Deutschland
Ursprungsland: Deutschland
Enthält Farbstoffe: Nein

Produkt-ID: 1445

Lieferbar in 1-3 Werktagen *

20,49 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
Packung enthält 0,7 l
1 l entsprechen 29,27 EUR
Gewicht: 1.8 kg
Flaschen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen