Absinth Lexikon

Absinthlexikon zum Thema Absinth

Absinth Lexikon

Absinthlexikon mit umfassenden Informationen zum Thema Absinth

In unserem Absinthlexikon werden Sie umfassend über die wichtigsten Fragen zum Thema Absinth informiert. Lassen Sie sich verführen mit den ganzen Möglichkeiten - sei es die Zubereitung oder verschiedene Misch- oder Mixgetränke wie Cocktails, die die grüne Fee Ihnen bietet.

Deutscher Absinthshop

Deutscher Absinth Shop

Der wohl bedeutendste Absinthshop weltweit

Englischsprachiger Absinthshop

Englischsprachiger Absinth Shop

Der wohl bedeutendste Absinthshop in englischer Sprache

1. Absinth

Absinth ist eine Spirituose, die aus Wermut-Auszügen hergestellt wird.

Wegen des im Wermut-Kraut enthaltenen Neurotoxins Thujon, wurde Absinth 1923 als Rauschdroge per Gesetz in Deutschland verboten.

Der Begriff stammt aus der lateinischen Bezeichnung für Wermut: "Artemisia absinthium"

Da moderne Technik- und Analysemethoden die Risiken beherrschbar machen liessen, wurde das anregende Getränk mit reglementiertem Anteil an Thujon wieder zugelassen. Die Zulassung in der EU, die seit 1998 gilt, erlaubt einen maximalen Thujongehalt von 10 mg/Kg.

Ausnahmen sind als "Bitterspirituose" deklarierter Absinth, der bis zu 35 mg/Kg Thujon enthalten dürfen.

2. Absinth Geschichte

Absinth Geschichte

Die wichtigsten Daten zur Absinth Geschichte

Die erste Absinth-Destillerie wurde 1805 von Henri Louis Pernod betrieben, dessen Pastis neben Ricard und Pastis 51 zu den bekanntesten gehören und dessen Firma als Aktiengesellschaft Pernod-Ricard bis heute zu einem der größten Spirituosenunternehmen der Welt gewachsen ist.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und dem frühen 20. Jahrhundert erfreute sich diese psychoaktive Droge bereits großer Beliebtheit, auch bei Bohemians wie Oscar Wilde, Tolouse-Lautrec, Sarah Bernhardt, Ernest Hemingway und Van Gogh. Erst nach heftigen politischen Auseinandersetzungen wurde Absinth in der Schweiz (1908), in Frankreich (1914), in Deutschland (1923) und einigen anderen Ländern verboten.

Das Absinth - gesetz wurde 1981 zwar aufgehoben, aber die Aromenverordnung in der damals gültigen Fassung verbot die Verwendung von Wermutöl und Thujon weiterhin - Absinth war damit nach wie vor verboten. Die heutige gültige Aromenverordnung hält das Verwendungsverbot für Thujon auch weiterhin aufrecht - gestattet aber die Verwendung thujonhaltiger Pflanzen und Pflanzenteile wie Wermutkraut (Herba Absinthii) und Beifuss (Herba Arthemisiae) unter Beachtung bestimmter Höchstmengen des sich ergebenden Thujongehaltes. Nämlich 10 mg/Kg bei normalem Absinth und 35 mg/Kg bei als "Bitterspirituose" deklariertem Absinth.

3. Absinth Trinkrituale

Hier das Trinkritual, bei dem ein Zuckerstück flambiert wird. Das sogenannte Feuerritual, das sich vor allem für Absinthe mit kräuterigem Geschmack und wenig Anis eignet.

Absinth Ritual 1

Absinth Trinkritual - Schritt 1

Man gebe Absinth in ein Glas.

Absinth Ritual 2

Absinth Trinkritual - Schritt 2

Ein spezieller Absinthlöffel oder eine Gabel mit einem oder zwei Stücken Würfelzucker wird mit Absinth übergossen und angezündet.

Absinth Ritual 3

Absinth Trinkritual - Schritt 3

Sobald das Zuckerstück Blasen zeigt oder karamelisiert, den Löffel oder die Gabel in das, mit Absinth gefüllte, Glas tauchen und löschen.

Absinth Ritual 4

Absinth Trinkritual - Schritt 4

Sofort mit kaltem Wasser im Verhältnis 50:50 mischen und hoffen, daß sich der Alkoholdunst im Glas nicht nochmal entzündet.

Wer es unspektakulärer mag, der kann die Würfelzucker auch mit kaltem Wasser überschütten und dann im Glas auflösen.

Hemingway z.B. nahm als weitere Variante Sekt statt Wasser.

Ein weiteres Trinkritual

Ein weiteres Trinkritual, das einer unserer Kunden in seiner Bar benutzt:

Sicherheitshalber lassen wir den Absinth immer in das Wasserglas
tropfen, um die Feuergefahr gering zu halten.
Weiterhin versuche ich nach Möglichkeit, den Vorgang beim Gast zu "betreuen",
vor allen Dingen, wenn sie es zum ersten Mal trinken.
Wenn man dann den Absinth zum Schluss über den Löffel mit dem
karamellisierten Zucker gießt, hat man einen drei-schichtigen Absinth im Glas:
Oben opalisiert, in der Mitte Absinth, unten Wasser.
Vor dem Trinken wird aber natürlich umgerührt.
Sieht aber immer toll aus, ähnlich einem Latte Macchiato.

4. Absinth Mixgetränke

Absinth Mixgetränke

Absinth Mixgetränke - Absinth Cocktails

Eine Sammlung von Absinth Mixgetränken und Absinth Cocktails zum Nachmixen oder weiter selbst verbessern finden Sie hier:

Absinth-Oase Cocktail

Absinth Cocktail

Absinth Oase Cocktail zum Geniessen

- 2 cl Absinth
- 2 cl Blue Curacao

mit Orangensaft bis zur individuellen Trinkstärke aufgiessen.

Ladies Cocktail

- 2 cl Calvert Extra
- 2 cl Absinth
- 3 cl Anisette
- 1 Schuß Schweppes orange

Zutaten zusammen mit Eiswürfeln rühren. In ein Glas durch ein Sieb seihen. Mit einem Ananasstück am Glasrand servieren.

Absinth Cocktail #1

- 1 cl Absinth
- 3 cl Benedictine
- 2 cl Schweppes lemon
- 1 cl Wasser

Zusammen mit gestoßenem Eis gut rühren und dann in ein Cocktail-Glas seihen.

Absinth Suissess

2 cl Absinth
2-3 Tropfen Anisette
2-3 Tropfen Orangenblüten-Wasser
1 Teelöffel weiße Minzcreme
1 Eiweiß

Zusammen mit Eiswürfeln in einem Shaker schütteln und in ein Cocktail-Glas geben.

B-52

- 3 cl Bailey´s Irish Cream
- 3 cl Tia Maria
- 2 cl Absinth

Geben Sie zuerst den Bailey´s Irish Cream und dann den Tia Maria in ein Old Fashioned Glas. Danach vorsichtig den Absinth dazu: Entzünden Sie das Getränk, nachdem Sie eine Erdbeere hineingegeben haben, löschen Sie das Getränk nachdem es die richtige Temperatur erreicht hat.

Round Robin

- 1 Eiweiß
- 1 Teelöffel Zucker
- 2 cl Absinth
- 2 cl Cognac

Mit Eis in einem Shaker schütteln und danach in ein Weinglas abseihen.

Earthquake Cocktail

- 3 cl Gin
- 3 cl Bourbon
- 2 cl Absinth

Mit Eis in einem Shaker schütteln und danach in ein Collins-Glas abseihen.

Pedra

- 2 cl Tequila
- 2 cl Wodka
- 2 cl Brauner Rum
- 2 cl Bailey´s Irish Cream
- 2 cl Grenadine Sirup
- 2 cl Absinth

Geben Sie den Tequila, dann den Wodka, danach den braunen Rum, schließlich den Bailey´s Irish Cream und zum Schluß den Grenadine Sirup in einen Shaker und schütteln sie diese Zutaten so lange, bis die Flüssigkeit eine rosa Farbe bekommt. Nun geben Sie mit einem Löffel den Absinth hinzu. Entzünden Sie das Getränk, nachdem Sie vorher eine Erdbeere hinzu gegeben haben. Löschen Sie das Getränk, nachdem es die richtige Temperatur erreicht hat.

"ORIGINAL" SAZERAC COCKTAIL

- 1 Teelöffel Zucker
- 2 cl Roggen Whiskey
- 2 cl Absinth
- 2 Schuß Magenbitter
- 2 Schuß Angostura
- 1 gerollte Zitronenschale
- Gestoßenes Eis

Kühlen Sie ein Old Fashioned Glas, indem Sie gestoßenes Eis einfüllen. In einem anderen Glas mischen Sie den Schweppes orange und den Angostura mit dem Zucker, so dass sich der Zucker auflöst. Geben Sie ein bisschen Eis dazu und rühren Sie um, damit sich alles abkühlt. Entfernen Sie das Eis aus dem Old fashioned Glas und gießen Sie den Absinth hinein. Geben Sie den Roggen Whiskey und den Inhalt des zweiten Glases hinzu. Garnieren Sie das Glas mit der gerollten Zitronenscheibe.

Sea Fizz

- 2 cl Absinth
- Saft einer halben Zitrone
- 1 Teelöffel Zucker
- 1 Eiweiß
- Mineralwasser

Zutaten zusammen mit ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben und schütteln. Dann in ein Highball Glas abseihen und mit Mineralwasser auffüllen.

Absinth Special Cocktail

Das wird in Ihnen etwas erwecken, das ähnlich aussieht und schmeckt wie Absinth.

- 3 cl Absinth
- 2 cl Wasser
- ¼ Teelöffel Puderzucker
- 1 Schuß Schweppes Orange

Zusammen mit Eis in einen Shaker geben und schütteln. Danach in ein Cocktail Glas abseihen.

4 th ESTATE COCKTAIL

- 2 cl französischer Wermuth
- 2 cl italienischer Wermuth
- 2 cl Gin
- 3 cl Absinth

Einfach in ein Shot Glas einfüllen.

TNT Cocktail

- 3 cl Cognac
- 2 cl Cointreau
- 2 cl Magenbitter
- 3 cl Absinth

Mit Eis in einem Glas rühren und dann in ein Cocktail Glas geben.

London Fog

- 3 cl Gin
- 2 cl Absinth

Schütten Sie die Zutaten in ein Highball Glas.

Maiden`s Blush

- 2 cl Absinth
- 3 cl Dry Gin
- 1 Teelöffel Grenadine Sirup

Zusammen mit Eiswürfeln in einen Shaker geben und schütteln. Danach in ein Highball Glas abseihen.

Moranguito

- 2 cl Absinth
- 2 cl Tequila
- 1 cl Grenadine Sirup

Geben Sie zuerst den Absinth, dann den Tequila und letztendlich den Grenadine Sirup in ein Shot Glas.


Und hier erwarten Sie noch einige Cocktailideen von unseren eigenen Kunden, die hier mit Ihren kreativen Ideen und Neuerschaffungen zu einem Mehrwert unserer Rezeptesammlung beitragen:

Kräuter Fee

- 4cl Absinth
- 3cl Jägermeister
- 2cl Tonicwater oder Ginger Ale
- 2cl Wasser

Mephistopheles

- 4cl Absinth
- 2cl Cointreau
- 2cl Ginger Ale
- 2cl Apfelberentzen
- (2cl Wodka)
- Wasser nach Bedarf...

Kinski Bitter Süss

- 4cl Absinth
- 2cl Kasiskaya Orange
- 2cl Sekt
- 2cl Sauerkirschlikör

mit Tonicwater aufgießen...

Swanns Welt

- 2cl Absinth
- 3cl Espresso
- 2cl Amaretto
- 2cl Porten

Super Nova

- 3cl Absinth
- 2cl Berentzen Apfel
- 1/2 Red Bull
- 2cl Sekt
- 2cl Tonicwater und/oder 2cl Ginger Ale

Atropos oder die Schicksalsgöttin

- 3cl Absinth
- 2cl Kleiner Feigling
- 2cl Kaliskay Orange
- 2cl Wodka
- 2cl Contreau
- 2-3 cl Wasser

zum Zucker empfehle ich einen Teelöffel Vanillezucker...

und wer mag 2cl eines Beifuss Stechapfelauszugs...

Styx

- 3cl Absinth
- 3cl Matinee
- 1cl Tonic Water
- 1 1/2 cl Ginger Ale
- 2cl Sekt
- 1cl Porten
- 1cl Cointreau

ein Tropfen frischer Zitronensaft

Merkuzio

- 3cl Absinth
- 2cl Jägermeister
- 2cl Sauerkirschlikör
- 2cl Kleiner Feigling
- 2cl Kaliskay Orange
- 1cl Wodka

statt Wasser mit kaltem Earl Grey Tee aufgießen
und zum üblichen Zuckerwürfel 1/2 bis 1 Teelöffel Vanillezucker...

Die Blumen des Bossen

- 4cl Absint
- 3cl Cointreau
- 2cl Berentzen Apfel
- 2cl Wodka
- 2cl Kleiner Feigling
- 2cl Kaliskay Orange
- 2cl Kirschlikör

+ Karamellisierten Zucker und einen Teelöffel Vanillezucker
(Wer mag kann auch noch 2cl Sekt hinzugeben...)

Der Rabe

- 3cl Absinth
- 2cl Wodka
- 3cl Cointreau
- 2cl Apfel Berentzen
- 2cl Sekt
- 3cl Ginger Ale

auf das Zuckerstück einen Teelöffel Zimt geben und dann flambieren...

Amors Flügel

- 3cl Absinth
- 3cl Billys
- 3cl Porten
- 2cl Amaretto
- einen Teelöffel Kakao
- einen halben Teelöffel Vanillezucker...

(- wer mag kann auch noch 3cl Espresso [kalt] hinzugeben-)